ÜBERSICHT

Sniper: Ghost Warrior 2 ist der einzige moderne Multi-Plattform Ego-Shooter, der ausschließlich auf das Spielerlebnis als Scharfschütze ausgelegt ist. Die Präzision der Vorgängerversion erreicht hier ganz neue Dimensionen mit noch vielfältigeren Herausforderungen, einem überarbeiteten KI-System und der besonderen "ein Schuss, ein Kill"-Präzision, die die Originalversion zu einem riesigen Erfolg gemacht hat, der weltweit 3 Millionen Mal verkauft wurde. Durch Nutzung der besonderen Möglichkeiten der CryENGINE3 wartet Sniper: Ghost Warrior 2 mit einer erstaunlichen Grafik auf.

Klügere Feinde

Das System der künstlichen Intelligenz (KI) wurde komplett überarbeitet und neu entworfen. Das erwartet Sie:

• Taktische Intelligenz. Feinde haben strategische Fähigkeiten und ihre Aktionen sind viel unvorhersehbarer, da sie je nach Situation unterschiedlich reagieren. Falls Sie entdeckt werden sollten, rechnen Sie also von Flanken- bis zu Frontalangriffen mit allem, da der Feind versuchen wird, Sie in die Enge zu treiben und aus der Nähe zu konfrontieren, weil Ihr Gewehr in der Situation weniger effektiv ist.

• Feindverhalten. Der Grad der Aggressivität von Feinden im Spiel hängt von der Größe der Einheit ab. Wachen in Zweiergruppen sind viel vorsichtiger als komplette Einheiten, die eine viel höhere Aggressivität aufweisen. Ein weiser Rat: Klären Sie die Umgebung gründlich auf, bevor Sie angreifen.

• Deckung & Verstecke. Feinde suchen nun nach Deckung in der Nähe während sie auf Sie feuern und sich in Ihre Richtung bewegen.

Authentische Scharfschützen-Erfahrung

In Sniper: Ghost Warrior 2 gibt es ausschließlich Scharfschützen-Missionen, und wir haben alle Möglichkeiten und Techniken angewendet, die nötig sind, um ein erfolgreicher Scharfschütze zu werden. Näher an der Realität könnte die Erfahrung nur sein, wenn Sie sich der Armee anschließen. Das neue, umfassende System der Scharfschützen-Technik beinhaltet alle kritischen Faktoren, die dazu gehören, um ein erfolgreicher Schütze und Hunter of Gunmen (HOG) zu sein.

• Realistische Ballistik: Viele Faktoren beeinflussen die Effektivität des Scharfschützen und Sniper: Ghost Warrior 2 nutzt jeden einzelnen davon, von der Windrichtung bis zum Geschossfall.

• Menschliche Faktoren: Wie im wahren Leben ist es für den Schützen lebenswichtig, die Atmung zu kontrollieren, die Herzschlagfrequenz zu senken und die richtige Körperhaltung einzunehmen, um ein Ziel erfolgreich auszuschalten.

• Spotter: Der Spotter ist der wichtigste Begleiter des Scharfschützen auf dem Schlachtfeld und es sind hervorragende Koordinationsfähigkeiten vonnöten, um die Missionen abzuschließen. Zusätzlich zum Spotter, der auf bestimmte Bedrohungen hinweist und Schussfolgen vorschlägt, gibt es neue gemeinsame Missionen, die synchronisierte, simultane Schüsse von Scharfschütze und Spotter voraussetzen.

Schwierigkeitsstufen

Um Abwechslung in das Spiel zu bringen und es für möglichst viele verschiedene Spielertypen interessant zu machen, hat CI Games drei Schwierigkeitsstufen eingeführt, die die Spielerfahrung komplett verändern.

• Gelegenheitsspieler: Lernen Sie wie das Spiel funktioniert und lassen Sie sich unter Anleitung in die Welt eines Scharfschützen einführen, ohne dabei den Spaß zu verlieren. In bestimmten Kampfsituationen lassen Ihnen die Feinde mehr Zeit zum Reagieren. Sie erhalten außerdem eine Reihe von taktischen und technischen Tipps. Ein roter Punkt auf dem Ziel hilft Ihnen dabei, den Einschlagspunkt des Geschosses anzugeben, während Tarnung und Zusammenarbeit mit Ihrem Spotter Ihre Erfahrung bereichern.

• Medium: Diese Stufe sorgt für ein ausgewogenes Gameplay und intensivere Scharfschützen-Erfahrungen. Feinde reagieren schneller und aggressiver, also ist sorgfältiges Planen notwendig. Alle Tipps und Funktionen aus dem Modus für Gelegenheitsspieler stehen Ihnen aber ebenfalls zur Verfügung. Tarnung und Zusammenarbeit mit dem Spotter sind von entscheidender Bedeutung.

• Experte: Dieser Modus ist für kampferprobte Scharfschützen. Sie erhalten während der Mission nur ein Minimum an Tipps. Feind-KI stellt bei jedem Schritt Ihre Reflexe und strategischen Fähigkeiten auf die Probe. Sie müssen bei jedem Schuss Wind und Entfernung einschätzen und sowohl Ihre Atmung als auch Ihre Herzfrequenz unter Kontrolle halten. Hier zählt jeder Schuss und ein einziger Fehler kann für Sie das Ende der Mission bedeuten.

Neue Funktionen

Erweiterte Liste von Scharfschützengewehren: Sniper: Ghost Warrior 2 bietet die fortschrittlichsten Scharfschützengewehre der Welt. Die Gewehre wurden so detailgetreu nachgebildet, dass sie die modernen Waffen, die heutzutage in Gefechten zum Einsatz kommen, exakt simulieren.

• Durchschlagskraft von Geschossen: Basierend auf der leistungsstarken Mannstoppwirkung moderner Scharfschützenmunition, die eine Vielzahl verschiedener Materialien durchdringen kann, sind Sie nun auch in der Lage, Feinde zu eliminieren, die sich hinter einer Deckung verstecken. Es ist möglich, mehrere Ziele mit einer Ladung auszuschalten – warten Sie nur, bis Sie sich das über die Geschoss-Kamera des Spiels angesehen haben.

• Neue Schauplätze: Zusätzlich zum tödlichen Dschungel bieten wir Ihnen nun auch neue städtische Umgebungen und Bergregionen, für die Sie neue Techniken wie Anpirschen und Angriff aus dem Hinterhalt benötigen.

• Neue Ausrüstung: Finden Sie sich auch nachts zurecht mit den neuen Wärme- und Nachtsichtgeräten sowie einem leistungsstarken Fernglas, mit dem Sie den Feind lokalisieren können, bevor er Sie entdeckt.

ICH WAR ÜBERRASCHT, WIEVIEL SPASS ES MIR GEMACHT HAT

Da habe das Spielkonzept dann langsam so richtig begriffen. In diesem Spiel spielt das Anschleichen zwar auch eine Rolle, aber es ist kein gewöhnlicher Militär-Shooter. Die Szenarien, in denen man sich wiederfindet mögen auf den ersten Blick vielleicht aussehen wie bei anderen Militär-Shootern, aber Sniper: Ghost Warrior 2 geht eher in Richtung Hitman als Call of Duty. Fans des ersten Teils werden viele der hier vorgenommenen Änderungen zu schätzen wissen. Die Neuerungen verhindern auch, dass das Spiel den typischen Ego-Shooter-Weg einschlägt. So wurden zum Beispiel die Segmente mit Run-and-Gun-Angriffen weggelassen, um mehr Raum für eine echte Scharfschützen-Spielerfahrung zu schaffen. EGM Now.com

DIE EGO-PERSPEKTIVE VON SNIPER: GHOST WARRIOR 2 HAT UNS UMGEHAUEN

Anders als bei den meisten Ego-Shootern geht es in Ghost Warrior 2 nicht um reines "Run and Gun", also Rennen und Schießen. Wie schon zuvor werden gezielte Schüsse mit einer Slow-Motion-Aufnahme der Kill-Cam belohnt, die das Geschoss verfolgt, während es durch die Luft rast und in den Körper des Feindes eindringt. Der besondere Reiz, sich die eigenen Takedowns als Cinematic anzuschauen, wird sicherlich nie nachlassen... Offizielles Xbox-Magazin

ICH KAM GAR NICHT MEHR VOM BILDSCHIRM WEG

Bei der Mission in städtischer Umgebung, die mir gezeigt wurde, musste der Spieler Ziele mithilfe eines Fernglases markieren und perfekte Kopfschüsse vorbereiten und timen. Mit einem batteriebetriebenen Wärmesichtgerät konnte man Feinde aufspüren, die sich in Deckung befanden oder im Rauch nicht zu erkennen waren. Natürlich kann man es sich immer noch mit der eigenen Deckung vermasseln, sodass man um sein Leben kämpfen muss, aber ein geschickter Scharfschütze kann sich jetzt auch willkürlich von Ziel zu Ziel bewegen, Schüsse aus weiter Entfernung abfeuern und aus dem Hinterhalt töten, ohne den Rest der Feinde auf der Karte zu alarmieren. Nach dem zu urteilen, was ich bisher vom Spiel gesehen habe, scheint City Interactive sich genau auf die Punkte zu konzentrieren, die ein Spiel, in dem es speziell um Scharfschützen geht, überhaupt erst interessant machen.

Ich gebe offen zu, dass ich von der neuen Richtung, die die Entwickler mit dieser Fortsetzung eingeschlagen haben, angenehm überrascht bin. Viele der Verbesserungen sind auf das ausführliche Feedback von Fans des ersten Teils zurückzuführen, und das kann man auch deutlich sehen. shack news.com

ZERSTÖRUNG SAH NOCH NIE SO GUT AUS

Sniper: Ghost Warrior 2 kommt als stiller Krieger zurück und wartet dank der cryEngine3 mit einem hammermäßigen neuen Look auf. Glauben Sie nicht, dass es sich hier nur um einen weiteren hübsch anzusehenden Shooter handelt. Feinde (KI) suchen nun nach Deckung und kommen so nah wie möglich an Sie heran, bevor sie zum tödlichen Schuss ansetzen. Verlassen Sie sich auf nicht viel mehr als Ihr Scharfschützengewehr, ein Messer und ein wenig Munition, um das Ende der Mission zu erreichen. Dies ist ein Scharfschützen-Spiel, nicht Call of Duty aus weiter Entfernung. g4 tv
01/

Motion Sense Trigger System

Eine einzigartige Innovation: Die Art, wie der Spieler den Controller anfasst beeinflusst den Schuss auf dem Spiel-Bildschirm. Wie auch in der Realität ist für das Schießen im Spiel ein gleichmäßiges Abdrücken erforderlich und wenn die Ladung abgefeuert wird, ist der Schütze in dem Moment überrascht. Wenn Sie den Abzug nicht gleichmäßig durchdrücken, wird die Ladung abgelenkt und verfehlt ihr Ziel, sodass sicherlich ein hoch motivierter Feind auf Sie aufmerksam werden wird.

Geschoss-Kamera

Das Feature, das alle Spieler so geliebt haben ist auch dieses Mal wieder dabei, um Experten für besondere Schüsse zu belohnen und das Schlachtfeld aus einer völlig neuen Perspektive zu zeigen. Sehen Sie sich an, was die Übertragung von kinetischer Energie – die wahre Mannstoppwirkung eines Geschosses – dem Feind aus 1000 Metern Entfernung oder mehr für einen Schaden zufügen kann!

Die Geschoss-Kamera belohnt Spieler für besonders gute Schüsse und zeigt das Schlachtfeld aus einer völlig neuen Perspektive. Nur in Sniper Ghost Warrior 2 haben die Spieler die Möglichkeit, in allen Details zu sehen, wie die sich schnell bewegenden Geschosse ihr Ziel treffen.

Realistische Ballistik

Sniper: Ghost Warrior 2 verfügt über ein umfassendes System von Scharfschützen-Techniken – das einzige Spiel, das sich auf die Kunst des Schießens spezialisiert hat, und zwar bis ins kleinste Detail. Das Spiel zeigt die ballistischen Eigenschaften der Geschosse und bezieht auch menschliche Faktoren mit ein, sodass von Bedeutung ist, in welchem Zustand sich der Scharfschütze befindet. Unter anderem muss man beim Schießen die folgenden Punkte berücksichtigen:

• Atem anhalten
Atmen verursacht Bewegung. Halten Sie den Atem an, zielen Sie und spüren Sie, wie die Zeit nur schleichend vergeht und sich Ihr Sucher stabilisiert. Diese Funktion simuliert eine Fertigkeit, die Scharfschützen bei jedem Schuss einsetzen. Dieses System ist nicht auf allen Schwierigkeitsstufen verfügbar.

• Reichweite
Ein Geschoss benötigt Zeit, um von A nach B zu gelangen. Um einen perfekten Schuss vorzubereiten, müssen die Spieler die Distanz und die Zeit einkalkulieren, die das Geschoss benötigt. Dies gilt besonders für bewegliche Ziele.

• Geschossfall und Umwelteinflüsse
Realer geht es nicht. Besser als jemals zuvor sorgen das Ballistik-System und die erstaunlich präzisen Waffen für eine ganz neue Spielerfahrung. Entscheidende Faktoren wie Windgeschwindigkeit und Entfernung haben Einfluss auf Ihr Geschoss und müssen beim Zielen und Feuern auf feindliche Ziele berücksichtigt werden.

Neue Scharfschützen-Ausrüstung

Sniper: Ghost Warrior 2 bietet eine Vielzahl an militärischen Ausrüstungsgegenständen, die das Spielen wesentlich flüssiger und realistischer machen. Die Aufgaben eines modernen Scharfschützen sind nicht allein darauf beschränkt, sich zu positionieren und den Schuss abzufeuern. Ebenfalls dazu gehören Erkundung, das Aufspüren von Feinden und das Verteidigen der eigenen Position. Um das Spiel realistischer zu gestalten, hat CI Games beschlossen, die Hauptfigur mit ein paar neuen Ausrüstungsgegenständen auszustatten. Die Spieler können eine Vielzahl neuer Ausrüstungsgegenstände verwenden, wie zum Beispiel:

• Wärmesichtgerät
Scharfschützen sind nicht immer in der Lage, ihre Feinde zu sehen, besonders wenn diese sich in Gebäuden oder hinter irgendwelchen Gegenständen befinden. Mithilfe von innovativen Wärmesichtgeräten können die Spieler den Gegner aufspüren und den nächsten Zug planen.

• Nachtsichtgerät
Im Spiel gibt es unter anderem auch Nachtmissionen. Mit Nachtsichtgeräten lassen sich die Feinde auch bei schlechten Lichtverhältnissen entdecken, wenn dies mit bloßem Auge unmöglich wäre.

• Fernglas
Weite Entfernungen, unwegsames Gelände oder andere erschwerende Bedingungen – das Fernglas ist für den Scharfschützen im gesamten Spiel ein wichtiges Hilfsmittel. Ohne Fernglas kann der Spieler die Verhältnisse auf dem Kampffeld nicht richtig auswerten.

Neue Umgebungen mit vielen Zielen

In Sniper Ghost Warrior 2 gibt es neue städtische Umgebungen wie Sarajevo, tückische Bergregionen und tödliche Dschungel. Jeder Level bringt seine eigenen Herausforderungen mit sich – vom Bau eines angemessenen Verstecks bis zum richtigen Anpirschen in der jeweiligen Umgebung – und nur den Besten wird es gelingen, sich zu bewegen, ohne vom Feind entdeckt zu werden.

Durchschlagskraft von Geschossen

Ein Versteck bedeutet nicht automatisch auch Deckung. In Sniper: Ghost Warrior 2 verhalten sich Geschosse so wie in der Realität und ein 50-Kaliber-Geschoss mit hoher Geschwindigkeit ist dazu in der Lage, eine Betonwand zu durchbrechen und den Feind dahinter direkt zu töten. Noch besser: versammeln Sie Ihre Feinde an einem Punkt und eliminieren Sie eine komplette Einheit mit einer einzigen Ladung. Das müssen Sie sich über die Geschoss-Kamera ansehen!

Choose Your country: